Gleisarbeiter von Zug getötet

Ostermünchen - Bei Gleisbauarbeiten ist Sonntagmorgen ein 41-jähriger Arbeiter bei Ostermünchen von einem Güterzug erfasst und tödlich verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich auf der Bahnlinie Salzburg-München im Ortsbereich von Ostermünchen. Zur Zeit finden in diesem Bereich auf einer Länge von zwei Kilometern Gleisbauarbeiten statt. Gegen 2:50 Uhr erfasste ein in Richtung München fahrender Güterzug den 41-jährigen Arbeiter aus Nordrhein-Westfalen und verletzte ihn so schwer, dass er trotz intensiver notärztlicher Bemühungen noch am Unfallort verstarb.

Die Ermittlungen zur Unfallursache übernahmen noch in der Nacht Beamte der Rosenheimer Kripo. Zwei Gutachter sind ebenfalls am Unglücksort und unterstützen die polizeilichen Ermittlungen. Derzeit kann die Polizei noch keine genaueren Aussagen zum Unfallhergang machen.

Die Bahnlinie war während der Unfallaufnahme bis 5:05 Uhr gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare