Politischer Hintergrund oder psychische Störung?

Gottesdienst mit Parolen gestört

Marktrodach - Ein Unbekannter hat die Besucher eines Gottesdienstes im oberfränkischen Marktrodach in helle Aufregung versetzt. Nach Polizeiangaben betrat der Mann die Kirche und rief vor dem Altar in schwer verständlicher Sprache  religiöse Parolen.

Einige Kirchenbesucher wollen „Kopf ab“ und „falscher Gott“ verstanden haben. Anschließend flüchtete der Mann, dessen Alter auf 25 bis 40 Jahre geschätzt wird. Bislang fehle von ihm jede Spur, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Ob es einen politischen Hintergrund gibt oder ob der Mann psychisch gestört war, ist unklar. Die Kripo Coburg ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
BAYERN
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Staatsregierung rudert zurück: Skifahren ohne Coronatest
BAYERN
Staatsregierung rudert zurück: Skifahren ohne Coronatest
Staatsregierung rudert zurück: Skifahren ohne Coronatest
Auto überschlägt sich: 22-Jährige schwer verletzt
BAYERN
Auto überschlägt sich: 22-Jährige schwer verletzt
Auto überschlägt sich: 22-Jährige schwer verletzt

Kommentare