Drama in der Oberpfalz

Tödlicher Messer-Angriff: Mann geht auf Vater los - Mutter setzt Notruf ab

Ein Mann tötete in Grafenwöhr seinen Vater mit einem Messer. (Symbolbild)
+
Ein Mann tötete in Grafenwöhr seinen Vater mit einem Messer. (Symbolbild)

Ein 34-Jähriger hat in Bayern seinen Vater mit einem Messer umgebracht. Die Mutter setzte einen Notruf ab.

Grafenwöhr - Ein Mann hat in Grafenwöhr (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) seinen Vater bei einem Angriff mit einem Messer getötet. 

Mann geht mit Messer auf Vater los: Mutter wählt Notruf

Der 34-Jährige habe seinen 57 Jahre alten Vater am Sonntag mehrfach mit dem Messer im Kopf- und Halsbereich attackiert, teilte die Polizei mit. Die Mutter des 34-Jährigen und Ehefrau des Opfers wählte den Notruf. Sie blieb unverletzt.

Ihr Sohn wurde am Ort widerstandslos festgenommen. Den Ermittlern zufolge soll der Mann nach ersten Erkenntnissen psychisch krank sein.

Am S-Bahnhof Planegg bei München ist ein Streit zwischen Jugendlichen (15, 17) eskaliert. Der Jüngere rammte dem Älteren ein Messer in den Bauch. Dann flüchtete er, wie merkur.de* berichtet.

dpa

Noch sind die genauen Umstände um den Tod eines 23-Jährigen in München unklar, der auf einer Party tot gefunden wurde, berichtet tz.de*.

Opfer eines Messerangriffs wurde auch ein junger Tourist, der in München von Unbekannten überfallen wurde.

Zu einem Angriff mit einer Machete kam es außerdem in Augsburg*. Ein Mann griff mehrere Passanten an und schlug auf einen Bus ein.

*tz.de und merkur.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
BAYERN
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Neue Entwicklungen nach Attentat in Würzburg: Mutmaßlicher Messerstecher gilt als schuldunfähig
BAYERN
Neue Entwicklungen nach Attentat in Würzburg: Mutmaßlicher Messerstecher gilt als schuldunfähig
Neue Entwicklungen nach Attentat in Würzburg: Mutmaßlicher Messerstecher gilt als schuldunfähig
Vorfall in der Straßenbahn Linie 6 in Nürnberg: Unbekannter schlägt Senior ins Gesicht
BAYERN
Vorfall in der Straßenbahn Linie 6 in Nürnberg: Unbekannter schlägt Senior ins Gesicht
Vorfall in der Straßenbahn Linie 6 in Nürnberg: Unbekannter schlägt Senior ins Gesicht
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
BAYERN
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen

Kommentare