Graugänse lösen Algenplage ab

Gunzenhausen - Eine Algenplage haben Badegäste am Altmühlsee (Kreis Weißenburg-Gunzenhausen) in diesem Sommer nicht zu befürchten. Stattdessen sind jetzt Graugänse am See eingefallen.

Lesen Sie auch:

Forscher machen Jagd auf Gänse

Vogelschützer protestieren gegen Graugans-Jagd

22 Graugänse am Starnberger See erlegt

Eine Blaualgen-Plage hatte im vergangenen Sommer vielen Gästen das Baden im Altmühlsee vermiest - in diesem Jahr können die Behörden trotz der warmen Temperaturen Entwarnung geben. "Wir waren selbst überrascht. Aber seit zwei Wochen sind in den Wasserproben keine Algen mehr nachweisbar", sagte Carl-Heinrich Hinterleitner, Gesundheitsexperte im Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen, am Donnerstag.

Nach einem Bericht der "Nürnberger Nachrichten" (Donnerstag) trüben allerdings zahlreiche Graugänse an den Ufern des Fränkischen Seenlandes das Badevergnügen. Ihr Kot verschmutze die Strände stark.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Hund findet Malina-Fährte - „Wissen nicht, was wir tun sollen“
Hund findet Malina-Fährte - „Wissen nicht, was wir tun sollen“
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Kommentare