Haus in Flammen

Großalarm in Altstadt von Straubing

Straubing - Die Bürger in Straubing sind am Sonntag aufgefordert worden, die Fenster geschlossen zu halten. Der Grund: Ein Brand im historischen Stadtkern.

Großeinsatz im historischen Stadtkern von Straubing: Ein Brand in einem unbewohnten Haus in der Altstadt der niederbayerischen Stadt hat am Sonntag einen Millionenschaden angerichtet. Glücklicherweise wurden laut Polizei keine Menschen verletzt. Rund 200 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten waren im Einsatz. Die Brandursache war zunächst unklar.

Nach Angaben der Polizei war das Feuer in dem dreistöckigen Hinterhofgebäude gegen 6.00 Uhr gemeldet worden. Da die Straubinger Innenstadt eng bebaut ist, wurden für den Großeinsatz mehrere umliegende Straßen gesperrt. Anwohner wurden aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Auch gegen Mittag waren Einsatzkräfte weiter damit beschäftigt, letzte Glutnester ausfindig zu machen und endgültig abzulöschen. Das Hinterhofgebäude sei durch das Feuer vermutlich zu einem Totalschaden geworden. Auch angrenzende Häuser wurden beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt laut Polizei schätzungsweise eine Million Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

München - Mal Frühling, mal Winter und immer etwas Sturm dabei. Der Februar zieht die kommenden Tagen fast alle Register. Besonders in den höher …
Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

Auto beim Abbiegen übersehen: Junger Mann stirbt

Mantel - Ein 26 Jahre alter Autofahrer ist am Samstagabend bei einem Verkehrsunfall in Mantel (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) gestorben, zwei …
Auto beim Abbiegen übersehen: Junger Mann stirbt

Zahl der kirchlichen Eheprozesse deutlich gestiegen

München - Kritiker sprechen von einer „katholischen Form der Scheidung“: Wenn eine Ehe scheitert, kann ein kirchliches Gericht überprüfen, ob sie …
Zahl der kirchlichen Eheprozesse deutlich gestiegen

Kommentare