Kupfer im Wert von 57.000 Euro gestohlen

Günzburg - Einbrecher haben einer Firma im schwäbischen Günzburg in den vergangenen Wochen insgesamt zehn Tonnen Kupfer im Wert von rund 57 000 Euro gestohlen.

Zweimal ist nach Polizeiangaben vom Donnerstag auf dem Gelände der Firma eingebrochen worden. Ende Oktober haben bislang unbekannte Täter erstmals drei Tonnen Altkupfer aus Transportboxen gestohlen. Beim zweiten Einbruch in der Nacht zum Montag waren es sieben Tonnen Kupfer. Ein Zeuge hatte nach Angaben der Polizei bemerkt, dass das Tor zum Firmengelände aufgebrochen worden war. „Kupfer wird in der Regel weiterverkauft, beispielsweise an Alteisenhändler“, sagte ein Polizeisprecher. Nach den bisherigen Ermittlungen handelt es sich um mindestens fünf Täter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Partnersuche und die Liebe sind ganz nah
Partnersuche und die Liebe sind ganz nah
Söder verkündet Wohltaten für Kinder auf Instagram - und erntet Kritik: „Und wir werden ständig vergessen!“
BAYERN
Söder verkündet Wohltaten für Kinder auf Instagram - und erntet Kritik: „Und wir werden ständig vergessen!“
Söder verkündet Wohltaten für Kinder auf Instagram - und erntet Kritik: „Und wir werden ständig vergessen!“
Krisenstab billigte Kauf ungewöhnlich teurer Schutzmasken
BAYERN
Krisenstab billigte Kauf ungewöhnlich teurer Schutzmasken
Krisenstab billigte Kauf ungewöhnlich teurer Schutzmasken
Snowboarder stürzt 20 Meter tief in Loch
BAYERN
Snowboarder stürzt 20 Meter tief in Loch
Snowboarder stürzt 20 Meter tief in Loch

Kommentare