Die Polizei ließ sich nicht überzeugen

Günzburg: Transporter fährt durch Rettungsgasse - seine Ausrede ist einfach nur dreist

+
Rettungsgasse

Anstatt geduldig im Stau auf der Autobahn 8 zu warten, ist ein Transporterfahrer in Schwaben einer Kehrmaschine durch die Rettungsgasse hinterhergefahren.

Günzburg - Anstatt geduldig im Stau auf der Autobahn 8 zu warten, ist ein Transporterfahrer in Schwaben einer Kehrmaschine durch die Rettungsgasse hinterhergefahren. Seine Ausrede bei der Polizei, die ihn bei der verbotenen Aktion erwischte: Er habe einen wichtigen Termin wahrnehmen müssen, wie die Beamten am Dienstag mitteilten. Der 53-Jährige muss wegen der Aktion vom Vortag nahe Günzburg mit einer Geldbuße von mindestens 400 Euro und Punkten in Flensburg rechnen.

Lesen Sie auch auf Merkur.de*: Weil einem BMW-Fahrer (58) der Stau nach einem Unfall auf der A92 zu lange dauerte, fuhr er in der Rettungsgasse zurück - und krachte fast in ein Polizeiauto.

Wer darf in die Rettungsgasse?

In einer Rettungsgasse fahren dürfen nach Angaben der Beamten nur Fahrzeuge von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst, sowie von Abschleppdiensten oder der Autobahnmeisterei, zu der die Kehrmaschine gehörte.

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich auf der A3 bei Würzburg. Ein Lkw fuhr dreist durch die Rettungsgasse und verstopfte die Zufahrt für die Einsatzkräfte.

Als Polizisten auf der A12 mit dem Auto durch eine Rettungsgasse auf der Autobahn fahren wollten, kam es zu einem schweren Unfall. Der Streifenwagen rammte einen Lkw, ein Beamter wurde verletzt.

Lesen Sie auch: Bei Einsatz: Golf-Fahrer blockiert Löschfahrzeug - und bedroht Feuerwehrmänner massiv. Darüber berichtet op-online.de*

dpa

op-online.de ist TEil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bewerbt euch jetzt für den traumhaften Familien-Winterspaß 2020
Bewerbt euch jetzt für den traumhaften Familien-Winterspaß 2020
Nach mehreren Monaten auf der Flucht: Insasse aus Bezirkskrankenhaus wird im Ausland gefasst
Nach mehreren Monaten auf der Flucht: Insasse aus Bezirkskrankenhaus wird im Ausland gefasst
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs: Verteidiger stellt Antrag - mit dem er schon einmal scheiterte
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs: Verteidiger stellt Antrag - mit dem er schon einmal scheiterte

Kommentare