Heimatort setzt Brunner ein Denkmal

+
Mit einer zwei Meter großen Bronze-Skulptur erinnert Brunners Heimatgemeinde Ergoldsbach (Landkreis Landshut) an den couragierten Mann.

Ergoldsbach - Mit einer zwei Meter großen Bronze-Skulptur hat die Gemeinde Ergoldsbach (Landkreis Landshut) an den gewaltsamen Tod von Dominik Brunner vor einem Jahr erinnert.

Der Name Brunner sei zu einem Synonym für Zivilcourage geworden, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) laut Mitteilung. Die Verhütung von Straftaten sei eine gesellschaftliche Aufgabe. Um eine neue Kultur des Hinsehens und des füreinander Einstehens zu erzeugen, sei das Engagement aller Bürger nötig.

Bilder von der Einweihung

Einweihung des Dominik-Brunner-Denkmals

Brunner war am Münchner S-Bahnhof Solln zusammengeschlagen worden, als er eine Gruppe Schüler beschützen wollte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare