Heißhunger: Lkw-Fahrer demoliert Drive-In-Schalter

Himmelkron  - In seinem Heißhunger auf Fast-Food hat ein betrunkener Lkw-Fahrer in Rambo-Manier den Drive-In-Schalter einer Imbisskette im oberfränkischen Himmelkron demoliert. Die irre Geschichte:

Trotz Lastwagenverbots bugsierte er seinen wuchtigen Zwölf-Tonner rückwärts vor den nur für Autos vorgesehenen Ausgabeschalter. Dabei rammte er mit voller Wucht das Vordach des Gebäudes. Schließlich geriet der Transporter bei den Rangierversuchen des Fahrers auch noch auf eine angrenzende Wiese, wo er sich im feuchten Untergrund festfuhr.

Um sein Fahrzeug wieder flott zu machen, ließ der Fahrer die Reifen so lange durchdrehen, bis die auf Asphalt stehenden Vorderreifen qualmten. Obwohl ihn Mitarbeiter des Schnellrestaurants auf sein seltsames Verhalten ansprachen, drückt er weiter aufs Gas, bis schließlich die Reifen Feuer fingen.

Die alarmierten Polizisten fanden rasch den Grund für die bodenlose Unvernunft des Fahrers heraus: Bei einem Alkoholtest stellten die Beamten 1,6 Promille fest. Die Bergung des Lastwagens war für Mittwochvormittag geplant. Die genaue Schadenshöhe war zunächst unklar.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll

Kommentare