Rotes Kreuz muss helfen

Heizung fällt aus -  Flüchtlinge liegen auf Straße

Zirndorf - Wegen Hunderter Neuankömmlinge in der Zirndorfer Flüchtlingseinrichtung mussten in der Nacht zum Donnerstag zahlreiche Helfer ausrücken. Kurzfristig mussten mehr als 300 zusätzliche Flüchtlinge untergebracht werden.

Das teilte die Regierung von Mittelfranken mit. „Leute lagen auf der Straße“, sagte ein Sprecher des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK). Die BRK-Helfer hätten die Menschen mit Decken, heißem Tee und Essen versorgt. Noch dazu fiel in der Nacht die Heizung in der Kapelle aus, in der seit Wochen Asylbewerber schlafen. Der Technische Dienst habe versucht, die Anlage wieder in Ganz zu bringen, sagte der BRK-Sprecher. Etwa 20 Kräfte seien von etwa 3.30 bis 7.00 Uhr in der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber im Einsatz gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare