Schlangenlinien auf A3

Lkw-Fahrer zu betrunken für Alkoholtest

Hengersberg - Ein sturzbetrunkener Lkw-Fahrer ist am Sonntagabend auf der A3 Schlangenlinien gefahren. Die Polizei zwang ihn zum Anhalten, aber ein Alkoholtest war nicht möglich.

Einen sturzbetrunkenen Lastwagenfahrer hat die Polizei in Niederbayern auf der Autobahn 3 gestoppt.

Der 45-Jährige war mit seinem Sattelzug kilometerlang in Schlangenlinien auf der Autobahn Richtung Passau unterwegs, ehe die Beamten ihn bei Hengersberg (Landkreis Deggendorf) zum Anhalten zwingen konnten, wie die Polizei am Montag berichtete.

Der Fahrer war am Sonntagabend derart betrunken, dass ein Alkotest nicht möglich war. „Er konnte nicht in das Gerät pusten und nicht einmal mehr richtig stehen“, sagte Alois Mandl von der Verkehrspolizeiinspektion Deggendorf.

Nach einer Blutentnahme wurde der Fahrer zur Ausnüchterung in eine Zelle gebracht.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare