U-Haft angeordnet

Räuber flüchten vor Polizei: dann fliegt das Auto durch die Luft - und kracht in Lagerhalle

In den frühen Morgenstunden am Dienstag hat sich nach einer Jagd auf zwei Räuber ein schwerer Unfall ereignet. Das Auto hob ab - und krachte in eine Lagerhalle.

  • Auf der Flucht vor der Polizei sind zwei Männer mit einem Auto schwer verunglückt.
  • Die Tatverdächtigen hatten zuvor unter Gewalt einen Wagen von einem Hausbesitzer in Hersbruck (Mittelfranken) geraubt. 
  • Beide kommen in Untersuchungshaft.

Update vom 2. Januar 2020: Zwei mutmaßliche Räuber kommen nach der spektakulären Flucht vor der Polizei mit einem geklauten Auto in Untersuchungshaft. Zumindest einer von beiden sei aktuell aber noch im Krankenhaus, das teilte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken am Donnerstag mit. Beide waren bei dem Unfall schwer verletzt worden.

Die Männer (20, 22) sollen in der Nacht zum Silvestertag einen Mann in seinem Haus in Hersbruck überfallen haben. Danach flohen sie mit seinem Auto. Der Mann konnte das Krankenhaus inzwischen verlassen, zu den Hintergründen der Tat konnte er zunächst nichts sagen.

Räuber flüchten vor Polizei - dann fliegt der Wagen durch die Luft

Erstmeldung vom 31. Dezember 2019

Hersbruck - Es waren wohl Szenen wie aus einem Action-Film. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Lauf fahndete Dienstagfrüh gegen 1.45 Uhr nach zwei Männern in einem zuvor geraubten Auto. Der Wagen kam den Beamten mit hoher Geschwindigkeit entgegen, teilt die Polizei am Dienstag mit. „Die Streifenbesatzung wendete und folgte dem Fahrzeug unter Einhaltung eines gebührenden Sicherheitsabstandes von mehreren Hundert Metern“, so die Polizei.

Bayern: Polizei jagt Räuber auf der B14 Ottensoos

Dann fuhr der Wagen von der Bundesstraße B14 ab. Der Fahrer verlor bei dem Manöver die Kontrolle über das geraubte Auto, schleuderte durch die Luft und krachte in die Lagerhalle eines Getränkebetriebes.

Die Feuerwehr musste die zwei Tatverdächtigen im Alter von 20 und 22 aus dem Wrack retten. Die beiden Männer wurden schwer verletzt.

Auch der Besitzer des Wagens wurde bei dem Überfall in Hersbruck verletzt und muss im Krankenhaus behandelt werden, teilt die Polizei mit.

Nach bisherigem Ermittlungsstand hatten die zwei Männer gegen 1 Uhr mit Gewalt das Fahrzeug aus einem Anwesen in Hersbruck geraubt. Anwohner hatten den Überfall beobachtet und die Polizei alarmiert. Die Unbekannten flüchteten, laut Polizei, gegen 1.45 Uhr mit dem Fahrzeug des Hauseigentümers.

Bayern: Verfolgungsjagd in Hersbruck

Die genauen Hintergründe der Tat sind noch unklar. Im Verlauf der ersten Fahndungsmaßnahmen waren Dienstkräfte der Polizeiinspektionen Hersbruck und Lauf, der Verkehrspolizeiinspektion Feucht sowie ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Eine Verfolgungsjagd entpuppte sich als kurioser Fall: Ein hochmotorisierter Sportwagen durchbricht auf der A8 alle Geschwindigkeits-Regeln und fährt dann richtig wahnsinnig. Als die Polizei die Fahrertür öffnet, staunt sie nicht schlecht.

Zu einem schweren Unfall kam es am Montag (30. Dezember) auf der B286 bei Schwebheim. Ein Audi und ein BMW prallten frontal zusammen - beide Fahrer wurden eingeklemmt.

Am Dienstagabend (3. März) kam es auf der B 286 zu einem tragischen Unfall. Ein Peugeot krachte in einen VW. Ein Polizist (29) starb - er war auf dem Weg zur Nachtschicht.

Alle Informationen rund um Bayern finden Sie immer bei uns.

ml

Rubriklistenbild: © NEWS5 / NEWS5 / Merzbach

Auch interessant

Meistgelesen

Drama um vermissten Bundeswehrsoldaten (32): Nach tagelanger Suche - jetzt gibt es traurige Gewissheit
Drama um vermissten Bundeswehrsoldaten (32): Nach tagelanger Suche - jetzt gibt es traurige Gewissheit
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Plötzlich Sturmwarnung für den Chiemsee: Zahlreiche Wassersportler per Großeinsatz evakuiert
Plötzlich Sturmwarnung für den Chiemsee: Zahlreiche Wassersportler per Großeinsatz evakuiert

Kommentare