Hinterachse fängt Feuer

Lkw-Anhänger brennt aus - A9 Richtung München gesperrt

Die Autobahn A9 in Richtung München ist am frühen Montagmorgen bei Bayreuth wegen eines Lkw-Brandes zeitweise komplett gesperrt worden.

Bayreuth - Nach Angaben der Polizei war der Lastwagen in Richtung München unterwegs, als aus zunächst unbekannter Ursache ein Feuer an der hinteren Achse des Anhängers ausbrach. Der Fahrer konnte den Anhänger abkoppeln und fuhr noch einige Meter weiter, er blieb unverletzt. Der Anhänger brannte komplett aus. Für die Löscharbeiten wurde die Autobahn in Richtung München zeitweise gesperrt, danach sollte zunächst eine Fahrbahn freigegeben werden.

dpa

Lesen Sie auch: Albtraum auf A93: Unbeleuchtetes Auto auf rechter Spur – Auto kracht hinein, 44-Jähriger tot

Schrecklicher Unfall: Lkw überrollt 17-Jährige auf Fahrrad: Jugendliche ist tot - Fahrer fährt weiter

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Malte Christians

Auch interessant

Meistgelesen

Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
A96 nach Unfall-Serie gesperrt: Sieben Autos beteiligt - drei Verletzte
A96 nach Unfall-Serie gesperrt: Sieben Autos beteiligt - drei Verletzte
Grausiger Fund im Kofferraum bei Polizei-Kontrolle - Fahrer reagiert teilnahmslos
Grausiger Fund im Kofferraum bei Polizei-Kontrolle - Fahrer reagiert teilnahmslos
Furchtbare neue Details zu Bluttat in Bayern: Erstach er die Mutter seines Sohnes im Schlaf?
Furchtbare neue Details zu Bluttat in Bayern: Erstach er die Mutter seines Sohnes im Schlaf?

Kommentare