Entschädigung beantragen

Hochwasser-Hilfe für Bauern läuft an

München - Vom Hochwasser betroffene Bauern, Gärtner und Waldbesitzer können jetzt eine Entschädigung aus dem Programm des Landwirtschaftsministeriums beantragen.

Der Zuschuss betrage bis zu 50 Prozent des Schadens und maximal 100.000 Euro, teilte LandwirtschaftsministerHelmut Brunner (CSU) am Mittwoch in München mit. Die Hilfe werde für Schäden ab 1000 Euro gezahlt. Neben Aufwuchs- und Ernteschäden können Flurschäden, Schäden an Wegen und Tieren sowie nicht versicherbare Schäden an Betriebsgebäuden und Inventar angerechnet werden. Die Anträge müssen bis 30. November beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten eingehen.

Hochwasser in Bayern: Katastrophenalarm und Dauereinsätze

Hochwasser in Bayern: Katastrophenalarm und Dauereinsätze

Nach bisherigen Schätzungen liegt der Schaden, den Hochwasser und Starkregen in der bayerischen Land- und Forstwirtschaft angerichtet haben, bei rund 115 Millionen Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare