Heftige Regenfälle

Hochwasser in Bayern beeinträchtigt Schifffahrt

München - Das Hochwasser beeinträchtigt die Schifffahrt in Bayern. Auf dem Main zwischen den Messstationen Schweinfurt und Obernau sei sie eingestellt worden.

Das sagte ein Sprecher der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Süd am Donnerstag in Würzburg. An den übrigen Messstationen durften lediglich Schiffe unter einer Gesamtlänge von 110 Metern fahren. Dagegen sind die Pegelstände der Donau weiter gesunken. Schiffsführer müssten aber mit Treibgut rechnen. Nach Vorhersagen des Hochwassernachrichtendienstes des Landesamtes für Umwelt ist in den kommenden Tagen wegen schauerartiger und zum Teil länger anhaltender Regenfälle ein Anstieg der Pegelstände zu erwarten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll

Kommentare