25 Ferkel bei Verkehrsunfall getötet

Hohenthann - 25 Ferkel sind bei einem Unfall im niederbayerischen Hohenthann getötet worden. Wegen eines Traktors musste der Fahrer eines mit 230 Tieren beladenen Lasters  ausweichen und verunglückte.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Fahrer eines mit etwa 230 kleinen Mastschweinen beladenen Lastwagens am Montag zu einem Ausweichmanöver gezwungen. Ein Traktorfahrer war in die Straße eingebogen, ohne den Laster zu bemerken. Bei dem Ausweichversuch rutschte der Lastwagen in ein Weizenfeld, in dem er dann umkippte.

Die Straße im Landkreis Landshut musste nach dem Unfall zeitweise voll gesperrt werden. Die überlebenden Ferkel wurden auf einen Ersatz-Laster umgeladen. Menschen wurden nicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare