Haben Medienkampagnen geholfen?

Trickbetrug  in Oberbayern - Wachsame Senioren durchschauen Masche der Betrüger

+
Erneut haben Trickbetrüger per Telefon versucht, Senioren in Oberbayern und Schwaben um einen hohen Geldbetrag zu erleichtern.

Erneut haben Trickbetrüger per Telefon versucht, Senioren in Oberbayern und Schwaben um einen hohen Geldbetrag zu erleichtern. Die Senioren reagierten jedoch genau richtig. 

Holzheim - Zahlreiche Senioren in Schwaben und Oberbayern haben Anrufbetrüger der Polizei gemeldet und so einen möglichen Schaden von mehreren Tausend Euro abgewendet. Die Trickbetrüger in Neu-Ulm wollten zwischen 4000 und 15 000 Euro erbeuten, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Am Nachmittag hatte sich demnach eine Unbekannte in mindestens vier Fällen als Enkelin oder Schwester ausgegeben und um Geld von Rentnern in den Gemeinden Holzheim und Neu-Ulm gebeten. Den Senioren fiel der Betrugsversuch aber auf, und sie riefen die Polizei. Bereits 2 Tage zuvor hatte eine über 90 Jahre alte Frau einen ähnlichen Telefonbetrug gemeldet.

Lesen Sie auch: Falsche Handwerker bestehlen 80-Jährige

Senioren durchschauen Masche der Betrüger: Haben Medienkampagnen geholfen?

Auch im oberbayerischen Ingolstadt sowie in den Landkreisen Dachau, Fürstenfeldbruck und Landsberg hatten Trickbetrüger am Dienstag mehr als 40 Mal versucht, Geld und Wertsachen von Senioren zu ergaunern. Die Betrüger gaben sich am Telefon als Polizeibeamte aus. Die meisten Senioren durchschauten den Trick. Einer Ingolstädterin klauten die Gauner jedoch Goldschmuck und Bargeld.

Die Polizei warnt seit Monaten vor zunehmenden Fällen von Trickbetrug. Der Neu-Ulmer Kommissariatsleiter Jürgen Salzmann sprach von einem positiven Effekt: „Unser Eindruck ist, dass durch die Medienkampagnen sehr viele über dieses Phänomen Bescheid wissen.“ Wer sensibilisiert sei, sei kritisch und misstrauisch und reagiere am Telefon ganz anders.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Ermittler „fassungslos“ über Mord: Polizei weiter auf der Suche nach Motiv
Ermittler „fassungslos“ über Mord: Polizei weiter auf der Suche nach Motiv
Grausiger Unfall in Grundschule: Mädchen (8) verliert Teil des Zeigefingers
Grausiger Unfall in Grundschule: Mädchen (8) verliert Teil des Zeigefingers
Asylbewerber randaliert auf Parkplatz und schlägt Scheiben ein - wer zahlt die Schäden an den Autos?
Asylbewerber randaliert auf Parkplatz und schlägt Scheiben ein - wer zahlt die Schäden an den Autos?
Dorf nach Traktor-Tragödie „gelähmt“: Unfallfahrer erst 13 Jahre alt - Staatsanwaltschaft mit Statement
Dorf nach Traktor-Tragödie „gelähmt“: Unfallfahrer erst 13 Jahre alt - Staatsanwaltschaft mit Statement

Kommentare