Holzofen fackelt Bauernhaus ab

Triftern - Mehrere tausend Euro Schaden sind bei einem Brand im niederbayerischen Triftern entstanden. Ein Bauernhaus wurde vollständig zerstört.

Ein Schaden von 150 000 Euro ist am Sonntagabend beim Brand eines 120 Jahre alten Bauernhauses im niederbayerischen Triftern (Landkreis Rottal-Inn) entstanden. Wie die Polizei in der Nacht zum Montag mitteilte, war das Feuer vermutlich durch einen defekten Holzofen entfacht worden. Verletzt wurde niemand. Das Anwesen war ein leerstehendes Einfamilienhaus mit Scheunen und Ställen. Nach Angaben der Polizei wurde das Gebäude gelegentlich mit einem Holzofen beheizt, um es instand zu halten. Dieser Ofen wurde auch am Sonntag angeschürt. Die Feuerwehr ließ das Haus kontrolliert abbrennen. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare