Hund stirbt bei Wohnungsbrand

Ansbach/Nürnberg - Beim Brand einer Dachgeschosswohnung in Ansbach ist der Hund der Mieterin ums Leben gekommen. Der Schaden ist immens:

Der Schaden wird auf 100 000 Euro geschätzt. Vermutlich hatte ein Räucherstäbchen das Feuer ausgelöst, wie die Polizei in Nürnberg am Montag mitteilte.

Das Wohnzimmer wurde durch die Flammen vollständig zerstört, der Rest der Drei-Zimmer-Wohnung verrußt. Menschen kamen nicht zu Schaden; sie konnten das Mehrfamilienhaus im Stadtteil Brodswinden am Freitagabend rechtzeitig verlassen.

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor

Kommentare