Hundertschaft der Polizei sucht nach Brandstifter

Dietenhofen (dpa/lby) - Auf der Suche nach einem Brandstifter aus Mittelfranken durchkämmt die Polizei seit Donnerstagvormittag mit einer Hundertschaft ein Waldstück bei Dietenhofen (Landkreis Ansbach). Der Landwirt habe in der vergangenen Woche drei seiner eigenen Scheunen in Brand gesteckt, sagte ein Polizeisprecher. Seitdem sei der 57-Jährige auf der Flucht.

In dem vier Quadratkilometer großen Wald wurden mehrere Gegenstände des Mannes gefunden - deswegen glaubt die Polizei, dass er sich dort versteckt. Der Mann leide an einer psychischen Erkrankung. Er habe Wahnvorstellungen, jemand wolle ihm seinen Besitz wegnehmen, sagte der Polizeisprecher. Vermutlich aus diesem Grund habe er die Brände gelegt. Bei den Bränden am Dienstag vor einer Woche war ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro entstanden.

Mitteilung

Meistgelesene Artikel

CSU-Politiker fordert: Corona-Ausflügler in Bayern per Handy-Überwachung aufspüren
Bayern
CSU-Politiker fordert: Corona-Ausflügler in Bayern per Handy-Überwachung aufspüren
CSU-Politiker fordert: Corona-Ausflügler in Bayern per Handy-Überwachung aufspüren
Von Wanderweg abgestürzt: Vermisste 60-Jährige tot gefunden
Von Wanderweg abgestürzt: Vermisste 60-Jährige tot gefunden
Elfjährige auf Schulgelände von Laster getötet
Bayern
Elfjährige auf Schulgelände von Laster getötet
Elfjährige auf Schulgelände von Laster getötet
Rumänen wegen Zwangsprostitution vor Gericht
BAYERN
Rumänen wegen Zwangsprostitution vor Gericht
Rumänen wegen Zwangsprostitution vor Gericht

Kommentare