Polizei ermittelt

Situation im ICE eskaliert komplett: Frau verliert wegen kleiner Kinder die Nerven

Auf einer ICE-Fahrt nach Würzburg schlug eine Frau ein achtjähriges Mädchen (Symbolbild).
+
Auf einer ICE-Fahrt nach Würzburg schlug eine Frau ein achtjähriges Mädchen (Symbolbild).

Von einem Mädchen (8) und seiner vierjährigen Schwester war eine ältere Frau (64) auf einer Zugfahrt nach Würzburg dermaßen genervt, dass sogar die Polizei gerufen wurde.

  • Eine Frau war im ICE auf der Fahrt nach Würzburg von spielenden Kindern genervt.
  • Plötzlich schlug die 64-Jährige deshalb zu. 
  • Die Bundespolizei hat nun die Ermittlungen eingeleitet. 

Würzburg - Da sich eine Frau von einem Kind auf einer Bahnfahrt gestört fühlte, schlug sie zu. Ereignet hat sich dieser Vorfall am Donnerstag (13.2.) auf einer Zugfahrt in Richtung Würzburg

Würzburg: Frau ist von spielenden Kindern im ICE genervt - plötzlich schlägt sie zu

Die 64-jährige Frau war von dem achtjährigen Mädchen, das mit seiner vierjährigen Schwester und seiner Mutter in einem Familienabteil gesessen hatte, offenbar genervt. Wie die Polizei mitteilt, schlug sie der Achtjährigen, die mit ihrer Schwester im Großraumbereich des ICEs spielte, deshalb auf den Rücken. 

Die Bundespolizei ermittelt nun gegen die 64-Jährige wegen Körperverletzung. Als Polizisten die Frau in Würzburg nach dem Vorfall befragten, soll sie den Übergriff zunächst bestritten haben. 

Auf ICE-Fahrt nach Würzburg: Frau schlägt Mädchen im Zug - Zeuge beobachtet alles

Ein Zeuge hatte jedoch beobachtet, wie die Frau im Großraumbereich des Zuges zuschlug. Zudem sei der Rücken des Kindes gerötet gewesen, so die Polizei weiter. Ein Arzt musste wegen der Verletzungen jedoch nicht hinzugezogen werden. 

Video: Studie beweist, dass Gewalt in der Erziehung Kindern schadet

Geschockt waren kürzlich auch die Fahrgäste eines ICEs nach Nürnberg. Bei der Einfahrt in den Nürnberger Hauptbahnhof schossen Unbekannte mit einem Luftgewehr auf den Zug.

Zu einem schlimmen Vorfall kam es außerdem kurz vor Weihnachten in Würzburg. Eine Mutter fand ihr Baby leblos im Bett - dann verhaftete die Polizei ihren Freund. 

Zwischen Hamburg und Berlin stoppt die Bundespolizei einen ICE - und räumt den kompletten Zug. Die Hintergründe waren vorerst noch unklar. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wintereinbruch in Bayern: Schneefallgrenze sinkt ab - Experte ruft Urlauber zur „Vorsicht“ auf
BAYERN
Wintereinbruch in Bayern: Schneefallgrenze sinkt ab - Experte ruft Urlauber zur „Vorsicht“ auf
Wintereinbruch in Bayern: Schneefallgrenze sinkt ab - Experte ruft Urlauber zur „Vorsicht“ auf
Jacqueline B. (17) aus Bayern seit Sonntag vermisst - jetzt ist sie wieder aufgetaucht
BAYERN
Jacqueline B. (17) aus Bayern seit Sonntag vermisst - jetzt ist sie wieder aufgetaucht
Jacqueline B. (17) aus Bayern seit Sonntag vermisst - jetzt ist sie wieder aufgetaucht
Corona-Infizierter war in zwei Nürnberger Clubs feiern - und hatte mit Hunderten Kontakt
BAYERN
Corona-Infizierter war in zwei Nürnberger Clubs feiern - und hatte mit Hunderten Kontakt
Corona-Infizierter war in zwei Nürnberger Clubs feiern - und hatte mit Hunderten Kontakt
Bayerische Friseure wehren sich gegen 3G-Regel und ernten Kritik: „Als wären wir Schwerverbrecher“
BAYERN
Bayerische Friseure wehren sich gegen 3G-Regel und ernten Kritik: „Als wären wir Schwerverbrecher“
Bayerische Friseure wehren sich gegen 3G-Regel und ernten Kritik: „Als wären wir Schwerverbrecher“

Kommentare