Insektenalarm: Schlechter Scherz an der Wallfahrtsbasilika Bad Staffelstein

Bad Staffelstein - Einen schlechten Scherz mit Insekten hat sich ein Unbekannter in unmittelbarer Nachbarschaft der Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen erlaubt.

Entlang der 14 Verkaufsstände verstreute der pietätlose Geselle Zucker. Die süße Spur lockte Scharen von Wespen und Ameisen an, berichtete die Polizei am Montag in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels). Die Folge: Die Besitzer der Buden und ihr Personal konnten sich der unzähligen Insekten kaum mehr erwehren.

Den Zucker kehrten sie zwar weg, die Wespen und Ameisen jedoch blieben. Die örtliche Polizei sucht nun den unbekannten “Zuckerstreuer“.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia

Kommentare