1. kreisbote-de
  2. Bayern

„Irgendwann mal um alles spielen“: Laimer offen für Abschied

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Konrad Laimer
Leipzigs Spieler Konrad Laimer sitzt in der Pressekonferenz. © Jan Woitas/dpa

Der umworbene österreichische Nationalspieler Konrad Laimer sieht seine Zukunft nicht zwingend beim Fußball-Bundesligisten RB Leipzig. „Die Frage sollte man sich jeden Sommer stellen, was für einen persönlich der nächste Schritt ist. Ich bin ein Typ, der sehr ehrgeizig ist, der irgendwann mal um alles spielen will“, sagte der 24-Jährige im Podcast „Kicker meets DAZN“.

Leipzig - Schlussendlich wolle man Sachen gewinnen, da mache man sich Gedanken, betonte der angeblich von Bayern München umworbene Mittelfeldspieler. Laimer steht in Leipzig noch bis 2023 unter Vertrag.

Dass Laimer in Leipzig „um alles spielen“ kann, erscheint fraglich. Zumal Clubboss Oliver Mintzlaff erst am Sonntag betonte, dass Bayern München „Lichtjahre entfernt“ sei. RB scheiterte in der vergangenen Woche im Halbfinale der Europa League bei den Glasgow Rangers, kann aber am 21. Mai gegen den SC Freiburg noch den DFB-Pokal gewinnen.

Konkrete Gedanken über seine Zukunft will sich Laimer erst nach dem Saisonende machen. „Es ist wichtig, sich auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren, weil es keinen Sinn hat, sich Gedanken über was anderes zu machen, wenn du hier noch nicht fertig bist“, sagte Laimer. Er sei der Typ, der sich zum richtigen Zeitpunkt Gedanken mache. „Es gibt keinen Stress, schnell etwas zu entscheiden.“ dpa

Auch interessant

Kommentare