Unfall bei der Jagd

Jäger trifft anstatt Fuchs Kollegen

Gädheim - Auf einen Fuchs hat ein 72-jähriger Waidmann am Mittwoch gezielt, getroffen hat er das Tier aber nicht. Stattdessen prallte das Geschoss ab und traf die Schulter eines anderen Jägers.

Ein Jäger ist in Unterfranken von einem Geschoss verletzt worden. Der 71 Jahre alte Mann war am Mittwoch mit fünf weiteren Jägern auf einem Feld nahe Gädheim (Kreis Haßberge) auf Wildschweinjagd. Einem 72-jährigen Waidmann lief ein Fuchs vor die Flinte, er schoss auf das Tier und verfehlte aber offenbar sein Ziel, wie die Polizei in Würzburg am Donnerstag mitteilte. Das Geschoss prallte ab und traf den 71-Jährigen an der Schulter. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat Waffe und Munition für die weiteren Ermittlungen sichergestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Kommentare