1. kreisbote-de
  2. Bayern

Jagd auf Wühlmäuse: Mann schießt sich in Hand

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht. © Marcel Kusch/dpa/dpa-tmn/Symbolbild

Er wollte Wühlmäuse fangen und schoss sich selbst in die Hand: Ein Mann hat im Allgäu mit einer Mausefalle hantiert und dabei aus Versehen den Schussmechanismus gelöst. Wie die Polizei am Dienstag weiter mitteilte, verletzte sich der 57-Jährige dabei am Montag in Blaichach so schwer an der Hand, dass er mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Blaichach - Es sei eine frei verkäufliche Falle gewesen, die mit Druckluft funktioniere, sagte ein Polizeisprecher. dpa

Auch interessant

Kommentare