Jetzt suchen sie Kuh Yvonne mit dem Hubschrauber

+
Wird mit dem Hubschrauber gesucht: Kuh Yvonne.

Mühldorf - Hightech-Einsatz bei der Suche nach Kuh Yvonne: Ein Hubschrauber mit einer Wärmebildkamera an Bord ist am Donnerstagmorgen gestartet, um das ausgebüxte Rind aufzuspüren.

“Wir haben große Hoffnungen, die Yvonne nun zu finden. Mit der Kamera können wir sie auch in der Dämmerung auf bis zu drei Kilometer Entfernung orten“, sagte die Sprecherin von Gut Aiderbichl, Britta Freitag, kurz vor dem Start.

Der Helikopter von Antenne Bayern überfliegt das Gebiet rund um Zangberg im oberbayerischen Landkreis Mühldorf am Inn, in dem sich Yvonne aufhalten soll. “Wir werden das Gebiet schachbrettartig absuchen. Sobald Yvonne gesichtet wird, rückt ein Bodensuchtrupp mit Jeeps aus, um sie endlich einzufangen“, sagte Freitag. Bis zu drei Stunden sind für die Suche nach der entlaufenen Kuh angesetzt.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Die frühere Milchkuh aus Kärnten war am 24. Mai ihrem neuen Besitzer in Bayern entwischt, der sie mästen und schlachten wollte. Seitdem lebt sie im Wald. Gut Aiderbichl hat Yvonne gekauft und will sie retten, konnte die verwilderte Kuh aber bisher nicht fangen.

lby

Auch interessant

Meistgelesen

News-Blog: Katwarn ausgelöst - extreme Niederschläge erwartet
News-Blog: Katwarn ausgelöst - extreme Niederschläge erwartet
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare