Unbekannte beschmeißen Zug mit Steinen

Goldbach - Ein bislang unbekannter Jugendlicher hat am Donnerstag einen Schotterstein auf einen Regionalexpress auf der Strecke von Würzburg nach Frankfurt geworfen.

Der Stein prallte gegen die Metallstreben zwischen den Frontscheiben des Zuges, so dass die Scheiben nicht durchschlagen wurden.

Der 44-jährige Zugführer bremste den 140 Stundenkilometer schnellen Zug in der Nähe von Goldbach im Landkreis Aschaffenburg sofort ab, der Jugendliche und ein Begleiter konnten flüchten.

Wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte, entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Mädchen werden auf Rafting-Tour panisch - Großeinsatz in Oberbayern
Mädchen werden auf Rafting-Tour panisch - Großeinsatz in Oberbayern
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 

Kommentare