Junge Musiker aus 14 Ländern proben in Bayreuth

Bayreuth - Internationale Klänge in Bayreuth: Mehr als 80 junge Musiker aus Frankreich, Deutschland und zwölf weiteren europäischen Ländern nehmen derzeit an einem internationalen Orchesterprojekt teil.

Im Internationalen Jugendkulturzentrum in Bayreuth proben sie seit Samstag unter der Leitung von Nikolaus Richter gemeinsam für Konzerte in Straßburg, Belfort, Würzburg, Pilsen und der Festspielstadt selbst.

Auf dem Programm stehen neben “Orpheus“ und der “Ungarischen Rhapsodie Nr. 2“ von Franz Liszt die Ouvertüre der “Mainacht“ und “Die Legende der unsichtbaren Stadt Kitesch“ von Nikolai Rimski-Korsakow sowie “Die Toteninsel“ von Sergej Rachmaninow.

Das Forum organisiert seit 1988 internationale und interdisziplinäre Projekte und Begegnungen zur beruflichen Weiterbildung junger Künstler zwischen 18 und 30 Jahren aus ganz Europa. Schwerpunkte sind Musik und Musiktheater. Einer der Höhepunkte war die Inszenierung des Stücks “Der Ring an einem Abend“ von Festspielregisseur Philippe Arlaud. Das Abschlusskonzert am 1. Mai in Bayreuth wird vom Bayerischen Rundfunk aufgezeichnet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare