Zeugen fanden den toten Mann

Feuerwehr birgt Leiche aus Fluss in Unterfranken - Kripo ermittelt

+
Die Feuerwehr hat einen toten Mann aus dem Fluss Kahl geborgen.

Einen toten Mann hat die Feuerwehr aus dem Fluss Kahl im unterfränkischen Kahl am Main geborgen. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. 

Kahl am Main - Die Feuerwehr hat einen Mann tot aus dem Fluss Kahl im unterfränkischen Kahl am Main (Landkreis Aschaffenburg) geborgen. Zeugen hatten den leblosen Körper am Donnerstag im Wasser treiben sehen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. 

Lesen Sie auch:  Zwei Wochen nach Lawine in den Ammergauer Alpen: Leiche des letzen Opfers geborgen*

Todesursache noch unklar - Kripo ermittelt

Die Identität des Mannes und die Todesursache waren zunächst unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt. Anzeichen für eine Gewalttat gab es den Angaben zufolge nicht.

Auch am Hohen Göll wurde 2018 eine Leiche* geborgen. 

dpa/cz

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes. 

Auch interessant

Meistgelesen

Abschiebung entgleist: Geflüchteter droht mit Selbstverletzung - Polizei braucht Hilfe
Abschiebung entgleist: Geflüchteter droht mit Selbstverletzung - Polizei braucht Hilfe
Frau findet verlassenes Kajak und fürchtet das Schlimmste - neuer Hinweis auf möglichen Besitzer
Frau findet verlassenes Kajak und fürchtet das Schlimmste - neuer Hinweis auf möglichen Besitzer
Neue Schlangenart in Bayern entdeckt - Forscher äußern weitere Vermutung
Neue Schlangenart in Bayern entdeckt - Forscher äußern weitere Vermutung
Kinderporno-Fall in Würzburg: Verdächtiger hatte zwei Pflegekinder
Kinderporno-Fall in Würzburg: Verdächtiger hatte zwei Pflegekinder

Kommentare