Eine Million Euro Schaden in Kaufbeuren

Disko- und Kinogebäude ausgebrannt

+
Der Brand eines Kino- und Diskogebäudes in Kaufbeuren im Allgäu hat einen Millionenschaden verursacht.

Kaufbeuren - Der Brand eines Kino- und Diskogebäudes in Kaufbeuren im Allgäu hat einen Millionenschaden verursacht. Sieben Menschen wurden durch Rauchgas leicht verletzt.

Nach dem ersten Feueralarm am Samstagmorgen war bereits ein Teil des Dachs eingestürzt. Einem Großaufgebot von 150 Feuerwehrleuten aus Kaufbeuren und Umgebung gelang es erst am Sonntag früh, die Flammen zu löschen. Anschließend musste die Feuerwehr noch zweimal anrücken, um qualmende Glutnester zu löschen.

Die Brandursache ist noch unklar. In dem Gebäude befinden sich eine Diskothek mit einem Filmclub sowie Geschäfte. Sie hatten zum Zeitpunkt des Brandalarms am Morgen längst geschlossen. Weil das Gebäude einsturzgefährdet ist, können Ermittler die Ruine noch nicht betreten.

Während des Brandes hatten mehrere Bewohner benachbarter Häuser ihre Wohnungen für mehrere Stunden verlassen müssen, ein Supermarkt wurde geschlossen. Fünf Anwohner und zwei Feuerwehrleute wurden durch Rauchgas leicht verletzt. Die Polizei geht von einem Schaden in Höhe von mehr als einer Million Euro aus.

Kaufbeuren: Disko- und Kinogebäude ausgebrannt

Kaufbeuren: Disko- und Kinogebäude ausgebrannt

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare