26-Jähriger erliegt Verletzungen

Bruder mit Messer erstochen - Psychiatrie

Kempten - Ein 27-Jähriger hat seinen um ein Jahr jüngeren Bruder mit mehreren Messerstichen getötet. Die Tat hat der Mann laut Polizei in einem psychischen Ausnahmezustand begangenen.

Mit mehreren Messerstichen soll ein 27-Jähriger seinen Bruder in Kempten getötet haben. Der Mann, der in der Vergangenheit im Bezirkskrankenhaus behandelt wurde, soll die Tat in einem psychischen Ausnahmezustand begangenen haben, wie die Polizei am Montag berichtete. Die Einsatzkräfte waren am Sonntag zu der Wohnung gerufen worden, in der die Brüder mit ihren Eltern wohnten. Dort stach der mutmaßliche Täter laut Polizei auf seinen 26-jährigen Bruder mit einem Küchenmesser ein. Dieser wurde schwer verletzt in ein Klinikum gebracht, kurze Zeit später starb er. Der 27-jährige wurde festgenommen. Ein Haftrichter erließ einen Unterbringungsbefehl wegen Totschlags. Eine Obduktion soll die genaue Todesursache des Opfers klären.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion