Erfolgreiche Schleierfahnder

1,2 Kilo Heroin: 35-Jähriger in U-Haft

+
Neben dem Heroin fanden die Beamten auch Kokain sowie Dopingmittel

Teisendorf/Lkr. Berchtesgadener Land - Ein Rauschgifthändler ist den Traunsteiner Schleierfahndern ins Netz gegangen. In der Wohnung des Ukrainers wurden die Beamten dann so richtig fündig.

Zunächst stellten sie bei dem amtsbekannten Mann aus der Drogenszene am Donnerstag einige Gramm Heroin und Kokain sicher. Noch wesentlich mehr Rauschgift fanden die Beamten dann bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung. Neben etlichen Beweismitteln, die für den Handel mit Rauschgift sprechen, beschlagnahmten die Polizisten dort nochmals etwa 1,2 Kilogramm Heroin, knapp 100 Gramm Kokain und Dopingmittel in verschiedenen Stückelungen.

1,2 Kilogramm Heroin beschlagnahmten die Polizisten in der Wohnung des Tatverdächtigen

Der 35-Jährige wurde daraufhin festgenommen und sitzt seitdem in Untersuchungs-Haft. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein übernommen. Der Tatverdächtige wurde bereits am 12. Oktober dem Ermittlungsrichter in Laufen vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Traunsteiner Staatsanwaltschaft Haftbefehl. Die Kripo begründete die zweieinhalbwöchige Frist zwischen Festnahme und Bekanntgabe des Fahndungserfolges mit „Umfeldermittlungen“.

tsp

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Söder sieht Corona-Wende in Bayern: Doch wieder kommt ein Hotspots hinzu
BAYERN
Söder sieht Corona-Wende in Bayern: Doch wieder kommt ein Hotspots hinzu
Söder sieht Corona-Wende in Bayern: Doch wieder kommt ein Hotspots hinzu
Streit in Nürnberger Bar endet blutig: Betrunkener sticht auf Jüngeren ein
BAYERN
Streit in Nürnberger Bar endet blutig: Betrunkener sticht auf Jüngeren ein
Streit in Nürnberger Bar endet blutig: Betrunkener sticht auf Jüngeren ein
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
BAYERN
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Bayerische Wirtin wehrt sich gegen 2G-Regel und schließt Gasthaus - dafür hat sie zwei Gründe
BAYERN
Bayerische Wirtin wehrt sich gegen 2G-Regel und schließt Gasthaus - dafür hat sie zwei Gründe
Bayerische Wirtin wehrt sich gegen 2G-Regel und schließt Gasthaus - dafür hat sie zwei Gründe

Kommentare