Kinder zündeln - Schaden: 150.000 Euro

Kirchenthumbach/Regensburg - In einem Stall spielten zwei Zehnjährige am Donnerstagabend mit einem Feuerzeug herum. Keine gute Idee: Stall und Scheune brannten ab. Die Folgen des Brandes: 

Zwei zündelnde Kinder haben am Donnerstagabend eine Scheune im oberpfälzischen Kirchenthumbach (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) in Brand gesteckt. Wie die Polizei mitteilte, entstand ein Schaden von rund 150 000 Euro.

Die beiden 10 Jahre alten Kinder spielten mit einem Feuerzeug, wodurch zunächst das Stroh Feuer fing. Die Scheune und der angrenzende Stall brannten vollständig nieder. Anwesen in der Nachbarschaft wurden durch den Funkenflug ebenfalls leicht beschädigt. Die Kinder wurden leicht verletzt. Kühe und Kälber konnten aus dem Stall gerettet werden.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare