Kontrolle auf A9: Ein Kilo Koks unter den Vordersitzen

Allersberg/Nürnberg  - Ein Drogenschmuggler ist auf der Autobahn 9 bei Allersberg (Landkreis Roth) mit einem Kilogramm Kokain festgenommen worden.

Polizisten hatten den 30-Jährigen im Rahmen einer Verkehrskontrolle herausgewunken, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken am Mittwoch mitteilte. Da der Mann Anzeichen von Drogenkonsum zeigte, durchsuchten die Beamten sein Auto - und wurden in einem eigens präparierten Hohlraum unter den Vordersitzen fündig. Der Rauschgiftkurier gab bei der Kontrolle am Dienstag an, auf dem Weg von den Niederlanden nach Österreich gewesen zu sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Frauen werden auf Rafting-Tour panisch - Großeinsatz in Oberbayern
Frauen werden auf Rafting-Tour panisch - Großeinsatz in Oberbayern
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 

Kommentare