In einem Geschäft in Straubing

Kunde schläft in Umkleidekabine - eingesperrt

Straubing -  Ein Mann ist in einer Umkleidekabine in einem Geschäft in Straubing eingeschlafen. Der Laden machte zu und der Mann musste sich im Schaufenster bemerkbar machen.

Eingeschlafen und eingesperrt: Ein Kunde ist in Straubing in einer Umkleide eingedöst und musste nach Ladenschluss befreit werden. Passanten entdeckten den Mann am Abend winkend in einem Schaufenster. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, konnte eine Angestellte des Ladens gerufen werden, die die Tür aufschloss und den 23-Jährigen aus seiner misslichen Lage befreite. Der Mann gab an, am Donnerstag bei den Umkleiden eingeschlafen zu sein. Als er aufwachte, war das Geschäft bereits abgeschlossen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare