Ladendieb meldet auf Flucht verlorenen Pass bei Polizei

Donauwörth/Fürth (dpa/lby) - Ein Ladendieb hat seinen auf der Flucht verlorenen Reisepass bei der Polizei als vermisst gemeldet - und wurde prompt verhaftet. Der Mann hatte Mitte Januar in einer Drogerie in Donauwörth (Landkreis Donau-Ries) Parfümflaschen im Wert von mehr als 500 Euro mitgehen lassen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Eine Angestellte ertappte ihn jedoch. Auf der Flucht verlor der Mann nicht nur einen Teil seiner Beute, sondern auch sein Mobiltelefon und seinen Reisepass. Genau diesen Pass wollte er nun am Sonntag bei der Polizei in Fürth als verloren melden. Der 24-Jährige wurde sofort festgenommen und sitzt nun in Untersuchungshaft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panne beim Energieversorger: Pegnitzer erhält den gleichen Brief 24-mal
BAYERN
Panne beim Energieversorger: Pegnitzer erhält den gleichen Brief 24-mal
Panne beim Energieversorger: Pegnitzer erhält den gleichen Brief 24-mal
Vorsicht: Wildtier-Wohnzimmer! So stressen Wintersportler die Tiere - in Wildschutzzonen kann das teuer werden
BAYERN
Vorsicht: Wildtier-Wohnzimmer! So stressen Wintersportler die Tiere - in Wildschutzzonen kann das teuer werden
Vorsicht: Wildtier-Wohnzimmer! So stressen Wintersportler die Tiere - in Wildschutzzonen kann das teuer werden
Theo Waigels Augenbrauen und Dolly Busters Brüste
Theo Waigels Augenbrauen und Dolly Busters Brüste
Regensburger Verschwörungstheoretiker stirbt an Corona - zuvor meldete er sich noch von Intensivstation
BAYERN
Regensburger Verschwörungstheoretiker stirbt an Corona - zuvor meldete er sich noch von Intensivstation
Regensburger Verschwörungstheoretiker stirbt an Corona - zuvor meldete er sich noch von Intensivstation

Kommentare