Verbrennungen und Rauchgasvergiftung

Landsbergerin (79) bei Brand lebensgefährlich verletzt

+

Landsberg - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Landsberg am Lech ist am Dienstag eine 79 Jahre alte Frau lebensgefährlich verletzt worden.

Laut Polizei hatte eine Hausbewohnerin kurz vor 4.30 Uhr Alarm geschlagen, weil sie im Treppenhaus Rauch bemerkt hatte. Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, entdeckten sie im Treppenhaus die bewusstlose 79-Jährige und retteten sie ins Freie. Die alte Dame kam mit Verbrennungen und einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Ein Polizeibeamter erlitt bei dem Einsatz eine leichte Rauchgasvergiftung. Der Schaden beträgt rund 250.000 Euro. Warum das Feuer in der Wohnung der 79-Jährigen ausgebrochen war, blieb zunächst unklar.

Meistgelesene Artikel

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

München - Mal Frühling, mal Winter und immer etwas Sturm dabei. Der Februar zieht die kommenden Tagen fast alle Register. Besonders in den höher …
Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

Kommentare