An die Falschen geraten

Laserpointer-Attacke auf Polizisten

Winterhausen - In Unterfranken hat sich ein junger Mann mit seinem Laserpointer ein denkbar ungünstiges Ziel ausgesucht. Er belendete ausgerechnet zwei Polizisten in einem Streifenwagen.

Das Polizeiauto wurde bei einer Fahrt durch Winterhausen (Landkreis Würzburg) von dem starken grünen Laserstrahl getroffen, wie das Polizeipräsidium am Mittwoch in Würzburg berichtete. Die Beamten konnten kurze Zeit später einen 22-Jährigen aufspüren, der mit einem Laserpointer hantiert hatte. Der Mann bestritt, auf das Polizeiauto gezielt zu haben. Vielmehr sei der Dienstwagen versehentlich in den Strahl des Lasergeräts geraten. Dennoch wird nach dem Vorfall vom Montag nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen den 22-Jährigen ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare