Laster stellt sich quer - A3 mehrere Stunden gesperrt

Regensburg - Ein Laster hat sich am Donnerstagmorgen auf der Autobahn Passau-Regensburg (A3) quergestellt und in einer Mittelleitplanke verkeilt. Die Folge: Die A3 war stundenlang gesperrt.

Die Autobahn nahe der Anschlussstelle Metten (Landkreis Deggendorf) musste für mehrere Stunden gesperrt werden, wie die Polizei in Regensburg mitteilte. Der 41 Jahre alte Fahrer aus Rumänien hatte einen Unfallwagen auf der Standspur zu spät gesehen, in dem ein 20-Jähriger saß und auf den Abschleppdienst wartete. Der Lastwagenfahrer musste eine Vollbremsung einleiten und kam daraufhin ins Schleudern. Dem Pkw-Fahrer passierte nichts. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt in eine Klinik gebracht. Es entstand ein Schaden von 85 000 Euro.

lby

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll

Kommentare