Laster umgekippt: 21 Tonnen Glas auf Fahrbahn verteilt

Münchberg - Ein Sattelzug ist auf der Autobahn 9 bei Münchberg (Landkreis Hof)in Richtung München ins Schleudern geraten und umgekippt. Dabei sind 21 Tonnen Glasscheiben zerbrochen und verteilten sich auf der Fahrbahn.

Der Laster durchbrach am Dienstagabend die Mittelleitplanke, wie die Verkehrspolizei in Hof mitteilte. Ursache war ein geplatzter Reifen. Der Laster hatte 21 Tonnen Glasscheiben gelanden - sie zerbarsten und verteilten sich auf der gesamten Fahrbahn. Die A9 musste vorübergehend in beide Richtungen gesperrt werden, der Verkehr staute sich auf bis zu 15 Kilometer. Der Fahrer des Sattelzugs kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Schaden wird auf 150 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Achtung: Dieser Sturm bringt den Winter in Bayern zurück
Achtung: Dieser Sturm bringt den Winter in Bayern zurück
Weil Mann ins Schleudern gerät: Autofahrerin stirbt bei Unfall auf A8
Weil Mann ins Schleudern gerät: Autofahrerin stirbt bei Unfall auf A8
Mitschüler kämpften gegen Abschiebung - jetzt steht der Flüchtling vor Gericht
Mitschüler kämpften gegen Abschiebung - jetzt steht der Flüchtling vor Gericht
Bewerbt euch jetzt für den Familien-Winterspaß
Bewerbt euch jetzt für den Familien-Winterspaß

Kommentare