bei Denkendorf

Lastwagen fängt Feuer - Ausfahrt auf der A9 nicht mehr gesperrt 

Am Freitagmorgen hat sich in Ingolstadt ein Unfall auf der A9 ereignet. Ein Lastwagen hat Feuer gefangen und war ausgebrannt.

Update 16.30 Uhr: Wie der Donaukurier berichtet, wird der Schaden am Lkw auf rund 100.000 Euro geschätzt. Der Stau konnte sich mittlerweile auflösen. 

Update 13.30 Uhr: Mittlerweile gibt es zwischen Ingolstadt-Nord und Denkendorf 15 km Stau, so der BR. Zwischen Lenting und Denkendorf ist die rechte Spur blockiert.

Erstmeldung: Ingolstadt - Auf der A9 Richtung Nürnberg war am Freitagmorgen ein Kieslaster unterwegs, als dieser auf Höhe der Ausfahrt Denkendorf anfing zu brennen. Wie die Polizei dem Donaukurier mitteilte, wurde bei dem Unfall niemand verletzt, der Fahrer konnte den Lastwagen rechtzeitig verlassen.

Während die Fahrbahn bald wieder freigegeben werden kann, wird die Ausfahrt nach Denkendorf noch einige Stunden gesperrt bleiben. Grund hierfür seien Lösch- und Aufräumarbeiten. Aktuell ist zwischen Lenting und Denkendorf mit 7 km Stau zu rechnen, so der Bayerische Rundfunk.

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesen

Feuerwehr feiert Jubiläum mit „Malle-Party“ - Monate später kommt die Quittung
Feuerwehr feiert Jubiläum mit „Malle-Party“ - Monate später kommt die Quittung
Eine Liebe wie im Film - doch einige Hindernisse standen dem Glück von Whitney und Christian im Weg
Eine Liebe wie im Film - doch einige Hindernisse standen dem Glück von Whitney und Christian im Weg
Grünwald: Durchs Konsulats-Klofenster geflohener Häftling in Slowenien gefasst
Grünwald: Durchs Konsulats-Klofenster geflohener Häftling in Slowenien gefasst
Wieder Kritik am neuen Museum der Bayerischen Geschichte: Ein Stamm fühlt sich unterrepräsentiert
Wieder Kritik am neuen Museum der Bayerischen Geschichte: Ein Stamm fühlt sich unterrepräsentiert

Kommentare