Lastwagen-Fahrer stirbt am Steuer

Unterpleichfeld - Der Fahrer eines Schwertransportes ist am Donnerstag während der Fahrt auf der A 7 von Kassel nach Würzburg am Steuer ums Leben gekommen. Die Autobahn war teilweise gesperrt.

Der 64 Jahre alte Mann aus dem Landkreis Cuxhaven habe seinen Sattelzug jedoch vorher noch sei bei Unterpleichfeld (Landkreis Würzburg) auf den Grünstreifen an der Mittelleitplanke gelenkt, teilte die Polizei mit. Dort sei der mit Achterbahn-Teilen beladene Lkw mit laufendem Motor stehen geblieben. Der Notarzt habe nur noch den Tod des in der Fahrerkabine zusammengesackten Mannes feststellen können. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus.

Die linke Fahrspur der A7 musste in Richtung Würzburg für die Bergungsarbeiten stundenlang gesperrt werden. Die Polizei kritisierte, dass trotz der offensichtlichen Gefahrensituation nur drei alarmierende Anrufe bei der Leitstelle eingegangen seien. „Sich darauf zu verlassen, dass schon ein anderer die Polizei verständigt hat, ist hier mit Sicherheit nicht die richtige Entscheidung“, sagte Polizeisprecher Karl-Heinz Schmitt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare