Lastwagenfahrer rast in Wildschweinrotte

+
(Symbolbild)

Kleinostheim - Ein Lastkraftwagenfahrer ist bei Kleinostheim im Landkreis Aschaffenburg in eine Wildschweinrotte gerast. Dabei wurde ein Wildschwein getötet, teilte die Verkehrspolizei in Aschaffenburg am Samstag mit.

Der Fahrer blieb unverletzt. Zuvor hatte ein 23 Jahre alter Autofahrer auf der Autobahn 45 in Richtung Gießen auf Höhe der Anschlussstelle Kleinostheim ein einzelnes Wildschwein mit seinem Auto erfasst. Kurz nach dem Unfall überquerte eine ganze Rotte die Autobahn. Der 55 Jahre alte Lastkraftwagenfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsten und raste in die Tiergruppe. Dabei wurde ein Wildschwein getötet. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt gut 6000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

News-Blog: Katwarn ausgelöst - extreme Niederschläge erwartet
News-Blog: Katwarn ausgelöst - extreme Niederschläge erwartet
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare