Landgericht Schweinfurt

Sex mit Schülerin - Bewährungsstrafe für Lehrer

+
Ein Lehrer wurde wegen schweren sexuellen Missbrauchs am Landgericht Unterfranken verurteilt.

Schweinfurt - Wegen Sex mit einer minderjährigen Schülerin ist ein Lehrer in Unterfranken zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Das Landgericht Schweinfurt sprach dem Mann dabei die höchste Freiheitsstrafe auf Bewährung zu, nämlich zwei Jahre, wie ein Sprecher des Gerichts am Montag sagte. Die Verurteilung erfolgte wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes.

Die Anklage hatte dem 40 Jahre alten Mann vorgeworfen, zwischen 2010 und 2011 zweimal mit dem Mädchen geschlafen zu haben, das zur Tatzeit 13 und 14 Jahre alt war. Dem Vernehmen nach soll der Sex einvernehmlich gewesen sein, strafbar ist er dennoch. „Denn darauf kommt es bei sexuellem Missbrauch nicht an“, sagte der Sprecher.

Der Lehrer hatte die Vorwürfe eingeräumt und sich bei dem Mädchen entschuldigt. Der Prozess vor dem Landgericht Schweinfurt war für ein Jahr ausgesetzt worden, weil das Gericht ein psychologisches Gutachten über den Angeklagten einholen wollte.

dpa

Meistgelesene Artikel

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

München - Mal Frühling, mal Winter und immer etwas Sturm dabei. Der Februar zieht die kommenden Tagen fast alle Register. Besonders in den höher …
Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

Kommentare