Lehrerin rettet sich mit Sprung vor rasendem Autofahrer

Neustadt bei Coburg/Bamberg - Nur mit einem schnellen Sprung zur Seite hat sich eine Lehrerin in Neustadt bei Coburg vor einem rasenden Autofahrer in letzter Sekunde in Sicherheit gebracht.

Wie die Polizei am Wochenende mitteilte, war die 55-Jährige am Freitag mit ihrer Schulklasse im Rahmen eines Projekts unterwegs. Als der Gehweg auf der einen Seite zu schmal wurde, stellte sie sich auf die Fahrbahn und sicherte die Kinder beim Überqueren der Straße. Dafür hatte ein Autofahrer allerdings kein Verständnis. Hupend und ohne zu bremsen, fuhr er direkt auf die Lehrerin zu, die gerade noch zur Seite springen konnte.

Der 69-Jährige wurde von einem Zeugen beobachtet, er wurde wegen Nötigung im Straßenverkehr angezeigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia

Kommentare