Leiterstürze: Ein Toter und zwei Schwerverletzte

Trappstadt/Bergrheinfeld - Drei Männer sind bei Stürzen von der Leiter oder vom Kirschbaum verunglückt.

Bei Stürzen sind in Unterfranken ein Mann tödlich und zwei andere Männer schwer verletzt worden. Wie die Polizei Würzburg am Mittwoch (30. Juni) mitteilte, hatte in Trappstadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) ein 64-Jähriger auf einer Leiter an einer Scheune gearbeitet. Aus zunächst unbekannten Gründen fiel er am Dienstagabend in die Tiefe. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Rentners feststellen.

In Bergrheinfeld (Landkreis Schweinfurt) stürzte am selben Tag ein 76-Jähriger von einem Kirschbaum. Er wurde ebenso schwer verletzt wie ein 54-Jähriger, der in Salz (Landkreis Rhön-Grabfeld) beim Kirschenpflücken in die Tiefe fiel.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Bad Wiessee - In einer Rettungswache am Tegernsee hat sich eine gewaltige Explosion ereignet. Dabei wurden am Montag zwei Männer schwer verletzt, …
Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Kommentare