Leiterstürze: Ein Toter und zwei Schwerverletzte

Trappstadt/Bergrheinfeld - Drei Männer sind bei Stürzen von der Leiter oder vom Kirschbaum verunglückt.

Bei Stürzen sind in Unterfranken ein Mann tödlich und zwei andere Männer schwer verletzt worden. Wie die Polizei Würzburg am Mittwoch (30. Juni) mitteilte, hatte in Trappstadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) ein 64-Jähriger auf einer Leiter an einer Scheune gearbeitet. Aus zunächst unbekannten Gründen fiel er am Dienstagabend in die Tiefe. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Rentners feststellen.

In Bergrheinfeld (Landkreis Schweinfurt) stürzte am selben Tag ein 76-Jähriger von einem Kirschbaum. Er wurde ebenso schwer verletzt wie ein 54-Jähriger, der in Salz (Landkreis Rhön-Grabfeld) beim Kirschenpflücken in die Tiefe fiel.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Regensburger Polizei erlebt Schocknacht: Beamte in der ganzen Stadt brutal attackiert
Regensburger Polizei erlebt Schocknacht: Beamte in der ganzen Stadt brutal attackiert
Achtung: Dieser Sturm bringt den Winter in Bayern zurück
Achtung: Dieser Sturm bringt den Winter in Bayern zurück
Weil Mann ins Schleudern gerät: Autofahrerin stirbt bei Unfall auf A8
Weil Mann ins Schleudern gerät: Autofahrerin stirbt bei Unfall auf A8
Mitschüler kämpften gegen Abschiebung - jetzt steht der Flüchtling vor Gericht
Mitschüler kämpften gegen Abschiebung - jetzt steht der Flüchtling vor Gericht

Kommentare