Linienbus stürzt auf schneeglatter Straße um

Deiningen (dpa/lby) - Ein Linienbus ist im Landkreis Donau-Ries auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen gekommen und umgestürzt. Der Fahrer wurde bei dem Unfall am Montag zunächst im Bus eingeklemmt, konnte sich später jedoch ohne Einsatz einer Rettungsschere befreien, wie die Polizei mitteilte. Der 48-Jährige kam mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der einzige Fahrgast wurde hingegen nur leicht verletzt, als der 17 Plätze umfassende Bus am späten Nachmittag zwischen Fessenheim und Deiningen ins Schleudern kam, durch den Straßengraben fuhr und anschließend auf die Fahrerseite kippte. Am Bus entstand ein Schaden von etwa 25 000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

Schock in Gemeinde: Tonnenschwerer Autokran kracht in Grundstück, wo zuvor Kind spielte - „Halbe Stunde vorher ...“
Schock in Gemeinde: Tonnenschwerer Autokran kracht in Grundstück, wo zuvor Kind spielte - „Halbe Stunde vorher ...“
Verstoß gegen Corona-Maßnahmen? Bambergs Oberbürgermeister steht in der Kritik - und bittet um Verständnis
Verstoß gegen Corona-Maßnahmen? Bambergs Oberbürgermeister steht in der Kritik - und bittet um Verständnis
Bergunfall: Mann ruft schwer verletzt den Notruf - dann bricht die Verbindung ab - Fall nimmt ein tragisches Ende
Bergunfall: Mann ruft schwer verletzt den Notruf - dann bricht die Verbindung ab - Fall nimmt ein tragisches Ende
Mann wacht in der Nacht wegen Geräusch auf: An seinem BMW beobachtet er Bewegungen - und reagiert genau richtig
Mann wacht in der Nacht wegen Geräusch auf: An seinem BMW beobachtet er Bewegungen - und reagiert genau richtig

Kommentare