Löschversuch: Frau erleidet Rauchvergiftung

Würzburg - Eine 54 Jahre alte Frau hat bei einem Wohnungsbrand in Aschaffenburg am ersten Weihnachtsfeiertag eine mittelschwere Rauchvergiftung erlitten. Sie hatte versucht, das Feuer selbst zu löschen.

Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Feuer entstand zudem ein Schaden von rund 40.000 Euro, wie die Polizei in Würzburg am Sonntag mitteilte. Die Frau hatte am Abend zunächst noch versucht, das Feuer selbst zu löschen - vergeblich. Die Brandursache stand zunächst nicht fest.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor

Kommentare