Beim Eurojackpot abgeräumt

Lotto-Spieler aus Bayern räumt 19 Millionen ab - er will nur ein „Leberkäs-Weggla“

Ein Oberfranke gewinnt fast 19 Millionen Euro beim Eurojackpot - und plant eine kuriose Investition. (Symbolbild)
+
Ein Oberfranke gewinnt fast 19 Millionen Euro beim Eurojackpot - und plant eine kuriose Investition. (Symbolbild)

Nach drei Wochen entdeckt ein Lotto-Spieler aus Bayern, dass er beim Eurojackpot gewonnen hat - rund 19 Millionen Euro. Damit plant der Mann eine kuriose Investition.

München - Rund 19 Millionen Euro hat ein Oberfranke beim Eurojackpot gewonnen und plant als erste Investition ein „Leberkäs-Weggla mit a bisserl Senf“. Beim Verzehr wolle er sich „in Ruhe überlegen, wie die vielen Millionen mein Leben verändern sollen“, sagte der 40-Jährige. Er ist nach weiteren Angaben von Lotto Bayern vom Freitag noch Single. „Zunächst wird sowieso alles beim Alten bleiben. Ich gehe also weiter zur Arbeit, sag meinem Chef nicht die Meinung und zünde auch kein Freudenfeuerwerk.“

Oberfranke gewinnt beim Eurojackpot: Gewinn zufällig entdeckt

Seinen Millionengewinn von Ende Juni hatte der Mann laut Mitteilung erst drei Wochen später zufällig entdeckt: als er das nächste Mal mitspielen wollte. 20 Euro plus Bearbeitungsgebühr hatte er bezahlt - und exakt 18.927.585,40 Euro gewonnen.

Mann gewinnt Millionen beim Eurojackpot: Zweithöchster Gewinnbetrag in Bayern

In Bayern ist es den Angaben nach der zweithöchste Gewinnbetrag, der beim Eurojackpot jemals erzielt wurde. Den höchsten Eurojackpot-Gewinn deutschlandweit mit 90 Millionen Euro erzielte 2016 ein Spieler aus Baden-Württemberg.

Von einer oberbayerischen „Glückssträhne“ spricht Lotto Bayern: Vier Tipper aus dem Regierungsbezirk haben am Wochenende insgesamt rund fünf Millionen Euro bei Lotto und Eurojackpot abgeräumt. 14 Mal wurde der Eurojackpot nicht geknackt. Dann war es so weit. Das Geld ging nach Deutschland.

Panne bei Lotto.de. Der übliche Livestream zur Ziehung der Lottozahlen funktionierte am Mittwoch nicht wie üblich.

Ein Mann aus Bayern hat den Toto-Jackpot geknackt und drei Millionen Euro gewonnen - mit einer besonderen Wette. Der Jackpot war seit Dezember angewachsen. Eine unglaubliche Summe hat ein Lottospieler aus Bayern gewonnen. Gemeldet hat sich der neue Multimillionär allerdings noch nicht - doch es gibt einen Hinweis.

Ein Spieler aus dem Raum Ingolstadt hat rund eine Million beim Lotto abgeräumt - ein Detail fehlte zu einem noch größeren Gewinn. Lotto Bayern zog Parallelen zum Eurojackpot. Bei der Lotterie Spiel 77 tippte außerdem eine Frau aus Unterfranken als einzige Spielerin in ganz Deutschland richtig. Nun ist sie die Gewinnerin eines besonderen Schnapszahl-Betrags*.

Die Polizei in Bad Brückenau (Landkreis Bad Kissingen) stellte einer dreijährigen Falschparkerin einen Strafzettel aus und forderte ein kurioses „Bußgeld“. Bei Niederaichbach berichteten Spaziergänger von Stromschlägen. Der Bürgermeister konnte es erst nicht glauben - bis er es selbst ausprobierte.

München: Eine monumentale Leberkas-Semmel sorgt bei Jodel für Diskussionen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Feuer-Drama in Franken: Dreijährige stirbt, Familie obdachlos - lief das Kind vor den Feuerwehrleuten davon?
Feuer-Drama in Franken: Dreijährige stirbt, Familie obdachlos - lief das Kind vor den Feuerwehrleuten davon?
Corona-Karte für Bayern zeigt die aktuellen Brandherde: Alle Zahlen aus Landkreisen und Städten
Corona-Karte für Bayern zeigt die aktuellen Brandherde: Alle Zahlen aus Landkreisen und Städten
Gesundheitsamt-Chef zerreißt Söders Corona-Strategie: „Auch wenn ich meine Karriere auf Spiel setze ...“
Gesundheitsamt-Chef zerreißt Söders Corona-Strategie: „Auch wenn ich meine Karriere auf Spiel setze ...“
Berchtesgadener Land: Klagen gegen Corona-Lockdown - Dreifach-Mama wütend wegen „Kollektivstrafe“
Berchtesgadener Land: Klagen gegen Corona-Lockdown - Dreifach-Mama wütend wegen „Kollektivstrafe“

Kommentare