Betrunken auf Bierfest

Mädchen (17) liefern sich blutige Rauferei

+
Streit zwichen zwei jungen Frauen im Bierzelt

Kulmbach - Zwei 17-jährige betrunkene Mädchen sind sich auf dem Bierfest im oberfränkischen Kulmbach buchstäblich in die Haare geraten. Auch ein Masskrug wurde zur Waffe.

Bei einem Streit fasste eine junge Frau ihrer Kontrahentin an den Kopf und riss ihr ein Büschel Haare aus. Danach habe sie ihr auch noch mit einem Maßkrug ins Gesicht geschlagen, teilte die Polizei am Sonntag in Kulmbach mit. Das Opfer, eine 17-Jährige aus Tettau, erlitt eine Platzwunde.

Wie es zu der Auseinandersetzung kam, war vorerst noch unklar. Die mutmaßliche Täterin war nach Angaben der Ermittler betrunken und wurde wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.

dpa

Meistgelesen

Vermisste Malina: Leichenspürhunde schlagen an
Vermisste Malina: Leichenspürhunde schlagen an
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Kommentare